oaapower.de > Spiele > eTennis

>> eTennis herunterladen: Hier klicken <<*

*Die private Nutzung ist kostenlos. Wenn Sie das Programm kommerziell und/oder in einem Unternehmen nutzen möchten, beachten Sie bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, denen Sie mit dem Download automatisch zustimmen.

   
Genre Geschicklichkeitsspiel
Download-Größe 720 KB
Sprache Deutsch
Entwickler Omar Adam Ayaita
Voraussetzungen Windows (ab 98), DirectX (in WinXP schon vorhanden), 128 MB Arbeitsspeicher
   
   

   
   
In eTennis spielen Sie gegen den Computer Tennis mit vereinfachten Spielregeln.

Der Schläger des Computergegners befindet sich im Spiel oben, der eigene unten. Man bewegt den Schläger mit Hilfe der Maus nach links oder rechts, so dass der herabfliegende Ball den Schläger berührt und nach oben geschlagen wird. Wenn der Ball an dem eigenen Schläger vorbeifliegt, verliert man eines von vier Leben. Sobald alle Leben verloren sind, ist das Spiel beendet. Wenn der Ball am gegnerischen Schläger vorbeifliegt, hat man einen Sieg errungen. Sobald man zwei Siege errungen hat, erreicht man das nächste Level. Es gibt insgesamt unendlich viele Level.

Von Level zu Level wird der Ball schneller. Auch innerhalb eines Ballwechsels erhöht sich die Ballgeschwindigkeit. Je besser man spielt, desto mehr Punkte erreicht man. Eine High-Score-Funktion ist inklusive. Mit speziellen Techniken kann man den Winkel, in dem der Ball abprallt, beeinflussen, um den Computer zu irritieren. Dabei kann man folgende Techniken verwenden:

  • Wenn der Ball am rechten Schlägerrand (rot markiert) des Schlägers abprallt, wird er scharf nach rechts geschleudert. Das Gleiche gilt für den linken Rand entsprechend.
  • Wenn man den Schläger kurz vor dem Abprallen des Balles schnell in die Richtung bewegt, aus der der Ball kommt (zum Beispiel nach rechts, wenn der Ball von oben rechts kommt), bewegt sich der Ball ausnahmsweise scharf in die entgegengesetzte Richtung (im Beispiel scharf nach links).
  • Wenn man den Schläger kurz vor dem Abprallen des Balles schnell in die Richtung bewegt, aus der Ball nicht kommt (zum Beispiel nach links, wenn der Ball von oben rechts kommt), bewegt sich der Ball in dieselbe Richtung zurück, aus der er gekommen ist.